YogaHerzRaum

Vibana Maikischs Freunde

  • Chel
  • Verena Okpe
  • susanna beylen
  • Sandra Latka
  • Sukadev Bretz Yoga Vidya
  • maikisch dominik
  • Elisa
  • Eva M. Silberschneider
  • Astrid Pinter
  • Gianna Böckels
  • Kolb Martina
  • Jana
  • Babsi Woi-Paierl
  • Kaltenegger
  • michaela zettl
 

vibana anita

Vibana = "Hüterin der Würde" - mein Auftrag (Dharma). Anita = die Begnadete, meine Herkunft. (Karma)

NAMASTE 

Die Frage von ( Gregor V Mikropunktur )

Heute nehme ich mir ausreichend Zeit, mir bewusst zu machen, was andere Menschen davon haben, dass es MICH GIBT! Worin liegt deine Berufung - wie lautet dein "Seelenplan? Welchen Nutzen bringst du anderen Menschen? Vielleicht hinterlässt du einen kurzen Satz als Kommentar.

brachte die spontane Antwort aus mir hervor:

(Maikisch Vibanamhhm ich fühle, meine seele ist aus dem reich des urvertrauens, das urmeer der gefühle. und dafür bin ich da. durch meine fähigkeit zu fühlen, alles was ist, berühre ich das potential in den anderen dazu. ich berühre, duch meine fähigkeit energiefluss und blockaden über meine hände wahrzunehmen, kann ich sie lenken und zurück in den lebensfluss bringen. so dafür glaub ich bin ich da.
Gregor V Mikropunktur Wundervolle Aufgabe...

in dieser homepage möchte ich euch all das weitergeben, was ich im laufe meines lebens gesammelt habe.


all das, was nährt und begleitet in zeiten von dunkelheit und einsamkeit, schmerz oder trauer, angst oder zweifel und in zeiten der freude und der feiern, der würdigung und des vertrauens in die eigene kraft.
erfahrungen und weisheiten, manche voller freude und manche in tiefem  schmerz gesammelt. weisheiten und wege, denen ich innen oder außen begegnet bin und die mich begleitet haben, das zu sein, was ich nun bin - das ver-rückte wilde weib - das verspielte kind - die reife frau - der mensch auf erden. endlich angekommen und dieses potential ist in uns allen,
viele wege und erfahrungen sind in uns geborgen, teile sie mit deinen schwestern und brüdern auf der erde und werde damit reich.


liebe ist eine gabe, die immer mehr wird, je mehr wir sie verteilen.

namaste vibana

LEBENSLAUF

 

Persönliche Daten:              

Geburtsdatum:            31. 07. 1964, Güssing

Familiäre Situation:      wieder ledig,  ein Sohn (geb.1986)

 

Ausbildungen:

1970 – 1978:         VS in D. Tschantschendorf, HS in St. Michael (Bgld)

1978 – 1983:         Höhere Bundeslehranstalt - wirtschaftliche Berufe   

                             BHS - Matura, Güssing,

1983 – 1991:         Studium: Soziologie, Wien

9/1993 – 7/1994:   Jugendarbeiterin, Verein JUK, Graz

2002:                    Mediatorin, Wifi, Graz

6/2002 – 4/2004:   Luna Yoga  bei der Begründerin: Adelheid Ohlig, DE, I.

03/2014 – 02/2015: FH Kärnten: Akademische Jugendsozialarbeit                                                (120  ECTS - Credits )

 

Weiterbildungen:                     

1994 – 2003                

Erlebnispädagogik, Selbstverteidigung,  Mädchenarbeit, Beziehungssucht, Gruppendynamik, Drogenstreetwork

1990 – 2011    

Selbsterfahrung, Schulung & Praxis  in Energiearbeit, Intuitive Massage   Rituale, Kraftkreise, Trancereisen, Meditation und Tiefenentspannung, Humortherapie,

2008                            

Yoga in der Schwangerschaft, Yoga Vidya Austria,  Babymassage EKIZ, Graz,

                                                                         

 

Beruflicher Werdegang:        

 

5/1991 – 5/1993:         Erzieherin, WG für Kinder und Jugendliche, Badersdorf, (Bgld)

9/1994 – 5/1995:         Kreativtrainerin im BFZ, Kapfenberg

3/1995 – 8/1999:         Mobile Jugendarbeit in Stadtteilen von Graz, JAW

5/2000 – 2/2003          Streetwork in Graz, Caritas, Erziehungshilfe

 

ab 6/2003                  

Yoga Kurse & Seminare Frauen, Männer, Paare, Schwangere, Mama und Baby, Kinder, Jugendliche, Senioren, Menschen mit Behinderungen

Einzelarbeit: Intuitive Energiearbeit und Trancearbeit

10/2005 – 10/2006:     Jugendbetreuerin im Jugendzentrum House, Mureck

4/2009 - 12/2015         Eigenes Projekt: YogaHerzRaum 

10/2012 -12/2013        Sozialraumorientierte Jugendarbeit in Graz

Ab 3/2015                    Jugendsozialarbeit in einem                                                                        Kriseninterventionszentrum für Jugendliche

 

meine Stärken: lernfreudig und kreativ, kommunikativ, empathisch,

naturverbunden, konzentriert und verantwortungsvoll, geduldig und liebevoll , kraftvoll und ausdauernd

 

 

(aus: http://kristallmensch.net/saint-germain.html)

Was ist ein Lehrer? Die wahre Lehrerausbildung

Die wesentliche Natur des LEHRERS ist das Doppelleben, das er führt, oft sogar ein Dreifach- und Nochmehrfach-Leben. Ein LEHRER ist ein Wanderer zwischen den Welten - und ein Wandler der Welten. Er trägt das Eine zum Anderen und das Andere zum Einen. Er ist nirgendwo zu Hause und doch mit Wurzeln und Flügeln in allen Räumen heimisch.

Ein LEHRER lehrt nicht - sondern er schenkt, was nährt, und er verhüllt, was noch nicht hilft. Er liebt, was ungeliebt ist, und hilft zu lieben, was dunkel ist. Er lacht, wenn die Menschen weinen, und er weint, wenn sie lachen. Er liebt die Menschen, die Freude und den Schmerz - und kann nicht mehr zwischen diesen unterscheiden.
Ein LEHRER ist Kind, Erwachsener und Meister, Körper und Geist in Einem. Er ist nicht Channel, Erwählter oder Gesandter, sondern ER SELBST. Ein LEHRER ist Eins mit den Wesen des Geistes, die gemeinsam mit ihm geben, und Eins mit den Wesen der Menschen, die gemeinsam mit ihm empfangen.

Ein LEHRER hat die eigene Kindheit und Lehre vollkommen losgelassen - daher ist die Weisheit dieser Periode seiner eigenen Entwicklung in ihm lebendig. Er hat die eigene Dunkelheit und das Grauen vollkommen losgelassen - daher ist die Liebe dieser finsteren Räume in ihm lebendig. Er hat die eigene Reife und Meisterschaft vollkommen losgelassen - daher ist der Geist dieser Vollkommenheit in ihm lebendig. Und all diese tanzen miteinander in ihm und werden in jeder Situation und Begegnung das Richtige tun - denn die Lehre steigt aus seinem Herzen auf, wenn er dem Schüler begegnet.

In seiner eigenen Welt steht ein Lehrer aufrecht in seinem derzeitigen Bewusstsein und seiner Herz-Souveränität. Sein Haupt ist erhoben, sein Atem tief und sein Blick offen für die nächsten eigenen Stufen - wobei sein Herz im Frieden und im Gleichgewicht ruht.

In der Welt seiner Schüler kniet ein Lehrer, um mit ihnen auf gleicher Augen- und Herzhöhe zu sein. Er blickt dem Schüler in die Augen und erkennt den Bruder. Er weint mit dem Schüler um dessen Schmerz und gemeinsam erlösen sie ihn. Er lacht mit dem Schüler um dessen Unwissenheit und gemeinsam wandeln sie diese in Weisheit. Er spürt die Ängste des Schülers und gemeinsam öffnen sie dessen Dunkelheit. Er erkennt das Bedürfnis des Schülers und gibt dem Geist und der Seele Nahrung, während er die Fragen des Egos liebevoll unbeantwortet lässt. Er weiß um die lebendige Weisheit des Schülers und lernt von ihm.
Dies, ihr Lieben, ist der ethische Rahmen unseres LEHRER SEINS gegenüber euch, sowie eures LEHRER SEINS gegenüber jenen, die nach euch kommen. Lehrt sie, wie wir euch lehren - und lasst sie die LEHRER SEIN für jene, die nach ihnen kommen.
Aus diesem Grunde liegt eure LEHRER-Ausbildung in nichts anderem, als in der Öffnung eurer eigenen verborgensten Räume, in der Erlösung eurer eigenen Kindheit und Jugend, Angst und Aggression, in der Befreiung eures eigenen göttlichen Geistes, im freien Fließen eures eigenen Denkens und Fühlens – in der Erkenntnis eures eigenen SEINS.

ich - maya kalender

 

 

 

 

 

Pinnwand (11 Kommentare)

Sie müssen Mitglied von YogaHerzRaum sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden YogaHerzRaum

Um 3:15pm am 29. April 2012 sagte Bärbl Schellauf...

Liebe Vibana,

ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Worte und herzlichen Geburtstageswünsche!

Liebe, Licht, Frieden und Harmonie in allen Aspekten deines Lebens wünscht dir

Bärbl

Um 5:52pm am 26. Februar 2012 sagte Aisha Vera Molnàr...

Liebe Vibana,

ganz herzlichen Dank für deine Geburtstagsgrüße - diesmal in einem öffentlichen Raum. Ja, es wird wohl Zeit für mich aus dem stillen Kämmerchen heraus zu kommen!

 

Die karten kenn ich inn - und auswendig, sind sie doch ein wertvolles Werkzeug für mich seit vielen Jahren!

 

Ich umarme dich (öffentlich) und schick dir ein dickes Bussi

Aisha

Um 1:40pm am 22. Dezember 2011 sagte Verena Okpe...

Liebe Vibana!

hab gestern einen schönen yulgeburtstag gefeiert , mit strudl und Freunden mit kind und feuer im Garten , hab an dich gedacht ( du warst auch ein bisschen dabei, mein ich ) ... dann hab ich und  ein paar Gäste zetterl mit wörtern  oder mit sachen verheizt,die wir  loslassen wollen und schön wars . jetz bin ich 30 und ...schön fühlt sich das an.

Ps:ich wollt mich auch noch hier offiziell als Interessierte Mantra-sing- schülerin "outen" ;) wär so schön , wenn ich da ein paar singen könnte.Singen tu ich nämlich überhaupt sehr gern. 

Um 10:42am am 8. Februar 2011 sagte Michaela Mörth...

Vielen vielen Dank für die guten Wünsche!

Unsere liebste Anika Sophie ist am 18.01. zur Welt gekommen und wir sind alle überglücklich... müssen uns noch ein bisserl ordnen, dann werd ich schaun ob das mit mama baby yoga was wird ;-) 

alles liebe

michi

Um 4:16pm am 7. Januar 2011 sagte Birgit Sark...

liebe vibana,

danke für deine lieben wünsche!!

ich danke dir, dass du mich und meine jungs begleitest.

wir freuen uns schon sehr auch die nächste yogastunde!

alles liebe

birgit

Um 9:41pm am 2. Dezember 2010 sagte henriette riener...
Liebe vibana,danke für die nachricht,bin noch bzw.wieder in kärnten,sollte mal nach graz fahren,machst vor weihnachen noch ein luna yoga wochenende,meld dich wieder,bis bald,henny
Um 12:15pm am 31. Mai 2010 sagte Astrid Pinter...
Dankeschön für die Einladung. Grundsätzlich hab ich Lust auf Yoga:-) Bin mir allerdings noch nicht sicher, ob ich am 19. nach Graz kommen kann.
Liebe Grüße
Astrid
Um 9:47am am 15. Januar 2010 sagte susanna beylen...
gefunden,
hab ich euch sicher, weil es sein sollte.
bin wienerin, aber so halb schon niederösterreicherin, durch wochenendhaus.
schnuppere immer wieder yoga, hab mich noch nie so richtig hineinfühlen können, suche aber immer einen weg für die! religion dazu.
sonnigwarmen gruss
susanna
Um 8:25am am 17. Dezember 2009 sagte Sukadev Bretz Yoga Vidya...
Hallo Vibana, es ist wundervoll, dass du unsere Webseite vorstellen willst. Du kannst auch gerne Inhalte nutzen, sofern dabei eine Quellenangabe dabei ist.

Danke dafür.

Weiter viel Freude beim Üben und Verbreiten von Yoga!

Om shanti Sukadev
Um 1:05am am 14. Oktober 2009 sagte Mo...
Liebe Vibana,

danke für die "Behutsamkeit" und für die schöne, bereichernde Yogastunde heut!
Umarmung
Mo
 
 
 

Mitglied werden? 

brauchst nur wenn 

etwas reinstellen

willst

ANGEBOTE-VIBANA:


KONTAKT 

0660 7679942

vibana@

yogaherzraum.at

© 2017   Erstellt von Vibana Maikisch.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen