YogaHerzRaum

**********************************+++***********

 

 "Tradition ist die Weitergabe des Feuers

  und nicht die Anbetung der Asche."
  Gustav Mahler



LINKS:

Adelheid Ohlig

Luna Yoga Netz
LUNA Yoga Übungen

Trancereise 


Kinderwunsch

Wechseljahre
Endometriose
Selbstheilung
Hormone
Gewächse - (per email)

Übungskarten für Kinder

 

Artikel - Yoga-Aktuell: Luna Yoga

 

 

von mir ausgewählte

Luna Yoga Lehrerinnen :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


 

 

 

 



 







 

 

zurück zu: über Yoga


LUNA YOGA

Ist eine alte, von der Begründerin Adelheid Ohlig,

neu belebte Heilweise zur Förderung von

Lebenskraft, Fruchtbarkeit und Kreativität.

Es gründet in der Philosophie von Yoga und Tantra,

in Verbindung mit Naturheilwissen, Frauenweisheiten,

Mondrhythmen und Tänzen der Naturvölker

 

Es harmonisiert den Hormonhauhalt & Zyklus,

belebt die „kreative Fruchtbarkeit“

begleitet im Spüren und Annehmen deiner Selbst,

erdet und stärkt die Beckenkraft.

 

ist wirksam bei

  • Kinderwunsch, Zyklusproblemen, Gewächsen,
  • Wechseljahre, Endometriose, Essstörungen,
  • belebt die "weibliche Seite" in dir..


Mit Luna Yoga können Frauen (und auch Männer) ihr/e

 

• Körper bewusst im Einklang mit Denken, Fühlen und Wollen spüren

Atembewusstsein schulen und Energien wahrnehmen und lenken

Kraft, Hingabe & Entspannung in Körper, Geist und Gemüt erfahren

• Eigenen Grenzen wahrnehmen, akzeptieren und erweitern

• Eigenverantwortung und Eigenmacht stärken

• Intuition, innere Weisheit und Heilkräfte wecken
Krankheit als Symbolsprache des Körpers verstehen lernen

Fruchtbarkeit, Kreativität und Lebensfreude erleben

Hormonhaushalt und Zyklus ausgleichen

Frausein - Menstruation, Kinderwunsch, Wechseljahre, Körperformen,
  bewusst wahrnehmen und harmonisieren

 

 

    MEINE SCHATZKISTE:

  •  YOGA

kraftvolle und sanfte Stellungen und Haltungen (Asanas), Spürübungen,
Übungsfolgen im Einklang mit dem Atem (Karanas),

Atemübungen (Pranayama), Meditationen (Dhyana), Konzentrationsübungen (Dharana), Achtsamkeitsübungen und Sinnesschulung (Pratyahara), Entspannungstechniken

  • TÄNZE

der Naturvölker, für die Aktivierung und Stärkung der Beckenkraft und Fruchtbarkeit,mit der Kraft der Erde verbindend und freies Bewegen für Sinnlichkeit und Lebensfreude

  • GEISTREISEN

Visualisierungen, Trancereisen, Kraftplatz –der sichere Ort in di

  •  TANTRA

Kosmische Kräfte und ihre Erscheinungsformen– ein spiritueller Weg der Selbsterkenntnis; Licht, Bild, Kosmische Geometrie(Yantra) und

Ton, Laut, Silbe (Mantra) vernetzen beide Gehirnhälften,

Chakren & Elemente – Energiezentren und  -formen erfahren wir mittels Energieübungen.

  •  NATURHEILKUNDE und FRAUENWEISHEIT

Heilkräuter, Energielinien (Meridiane), Energiepunkte, Symbolsprache,
Innere Weisheit (Intuition), Rituale, Musik, Texte, Übungen

  • ASTROLOGIE

Rhythmen und Zyklen von Sonne, Mond  und Sternen

bringen uns ins hier und jetzt in jeder Einheit


  • ENERGIEÜBUNGEN

Übungen zum Wahrnehmen, Reinigen und Aktivieren der feinstofflichen Körperenergie

 

 

INHALT einer Einheit:

Wir beginnen mit einer
Tiefenentspannung und der Einstimmung ins Thema des Tages.Danach folgen Spürübungen um ganz bei sich selbst anzukommen.
Asanas im Liegen, Sitzen, 4Fuss und Stehen folgen im Spiel mit den
Bewegungsfolgen. Dazwischen, je nach Thema, gibt es Meditationen, Energieübungen, Atem- oder Achtsamkeitsübungen oder Botschaften aus den diversen Weisheitslehren.
Zum Ausklang führen uns Tänze wieder tief ins Becken.
Eine geführte Schlussentspannung bringt das neu Erfahrene tiefer ins

Zellgedächtnis und bringt eine wohlige Ruhe und Gelassenheit.
Wenn möglich trinken wir zum Abschluss gemeinsam

eine Tasse Tee und plaudern in der Gruppe.

om shanti vibana


Tags: luna, yoga

Seitenaufrufe: 1015

Hierauf antworten

Mitglied werden? 

brauchst nur wenn 

etwas reinstellen

willst

ANGEBOTE-VIBANA:


KONTAKT 

0660 7679942

vibana@

yogaherzraum.at

© 2017   Erstellt von Vibana Maikisch.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen