YogaHerzRaum

http://herzensraum.siteboard.eu/f27t491-umgang-mit-quot-aufstiegssy...

»Ihr wollt spirituell erwachen, seid aber lustlos und müde?«

»Ich grüße die Menschen, die sich ihrer größten Aufgabe stellen. Ich bin Aquaria, Göttin und zugleich kosmischer Engel der Neuen Zeit. Meine Liebe und Achtung für euch Menschen ist grenzenlos. Der ganze Kosmos bringt euch Liebe und Achtung entgegen für das, was ihr in kommender Zeit bewältigen werdet! Wenn ihr eure größte Aufgabe vollbringt, steht ihr in Resonanz mit unbeschreiblich vielen Bewusstseinswelten und Wesen im Kosmos. Ihr wollt nun wissen, welche größte Aufgabe vor euch liegt? Entspannt euch und atmet tief!

Viele von euch wissen, dass große persönliche und globale Veränderungen auf allen Ebenen bevorstehen. Wenn ihr eure Unsicherheit und eure Ängste vor dem, was auf euch zukommt, etwas beiseite schiebt, dann seid ihr voller Hoffnung. Ihr hofft, dass all die Veränderungen die Umstände in eurem Leben verbessern. Ihr hofft, dass sich eure Welt positiv verändert. Atmet!

In diesem Zeitabschnitt fühlt ihr euch dazu aufgerufen, euer spirituelles Erwachen zu aktivieren. Viele von euch haben das Gefühl, dass ihnen dafür nur noch wenig Zeit bleibt, denn ihr erlebt eine Beschleunigung der Zeit. Ihr wollt euch nun zügig entwickeln, neue Fähigkeiten erlangen, euer Bewusstsein erweitern und himmlisch lieben. Ihr wollt Neues dazu lernen und ihr wollt in Geheimnisse und Wahrheiten eingeweiht werden. Ihr wollt noch dies und das tun, um in eurer Entwicklung voran zu kommen. Und ihr wollt wissen, welche Aufgaben ihr habt. Ihr wollt Aufgaben übernehmen und alles dafür tun. Möglicherweise steht ihr gerade vor einer Ausbildung, Einweihung, einem Vortrag oder einem anderen Treffen und habt vor, dort etwas für eure Entwicklung zu tun. Alles scheint gut zu sein.

Doch plötzlich überfallen euch seltsame Gefühlsregnungen wie zum Beispiel Unlust oder Müdigkeit oder körperliche Unpässlichkeiten wie Kopfschmerzen oder Schnupfen. Es ist unbegreiflich für euch, warum solche Symptome ausgerechnet jetzt auftreten, wenn ihr für eure Entwicklung etwas dazu gewinnen könnt. Das, was ihr tun wollt, erscheint euch doch so wichtig und diese Regungen bremsen euch. Es kommen Zweifel in euch auf. Ihr fragt euch, was die Unlust oder die Müdigkeit oder die Kopfschmerzen bedeuten. Ihr fragt euch, ob es sich etwa um hinderliche Kräfte handelt, die ihr überwinden sollt, ob es vielleicht eure eigenen Schwächen sind, die euch abhalten wollen oder gar negative Kräfte. Ihr fragt euch, ob es Zeichen dafür sind, dass euer Vorhaben womöglich gar nicht gut für euch ist und ob diese Veranstaltung auch wirklich positiv ist. Ihr fühlt euch hin und her geworfen und verunsichert und ihr wollt Antworten, denn ihr wollt euch richtig entscheiden. Während ihr nachdenkt, werden die Symptome vielleicht noch schlimmer…

Schließlich gebt ihr den Regungen und Symptomen, die sich euch aufdrängen, nach.
Ihr ergebt euch. Euer Wille lässt nach. Ihr spürt hin, wie sie sich anfühlen und was sie euch sagen. Jetzt fühlt ihr sie bewusst – die Symptome.
Ihr fühlt euch jetzt einfach lustlos oder müde oder ihr fühlt die Kopfschmerzen oder den Ärger. Durch eure bewusste Hingabe an eure Gefühle erwacht ihr in dem, was wirklich da ist. Nun seid ihr bei euch SELBST angelangt.
Ihr geht aus dem Denken, Abwägen und Wollen heraus in Achtsamkeit und Gefühle hinein.
Ihr könntet stundenlang, ja, tagelang weiter überlegen, was die Symptome denn bedeuten und wie ihr euch entscheiden sollt. Das Nachdenken kann euch keine Antwort geben, ob das, was ihr vorhabt, gut für euch ist oder nicht.

Die Symptome, die auftreten, bewusst zu fühlen, das ist der Schlüssel, nicht das Nachdenken über sie oder die Veranstaltung. Wenn ihr euch einfach lustlos fühlt oder müde oder eure Traurigkeit fühlt, euren Ärger oder eure Kopfschmerzen, dann geschieht es! Ihr beachtet die Sprache eurer Seele, die auch über diesen Weg zu euch spricht. Ihr fühlt. Ihr seid. Und plötzlich kommt innerer Frieden in euch auf. Und umso mehr ihr euch hingebt, desto ruhiger, gelassener und friedlicher werdet ihr. Oft verschwinden die Symptome dann. Sie sind jetzt überflüssig, denn sie haben euch dorthin gebracht, wo ihr hinkommen sollt: In Achtsamkeit für euch selbst.

Das, was ihr wirklich braucht ist nicht immer das, was ihr denkt, was ihr braucht. Das, was ihr wirklich braucht, ist das, was euch auch wirklich erwachen lässt. Und genau das strebt ihr ja an – euer Erwachen in eurer Göttlichkeit. Was braucht ihr wirklich, um zu erwachen? Entspannt euch und atmet!

Indem ihr darauf achtet, was euer Körper euch durch körperliche Empfindungen mitteilt und sie wirklich empfindet und indem ihr auf das achtet, was euch eure Seele durch Gefühle mitteilt und sie wirklich fühlt, seid ihr auf dem besten Wege zu erwachen. Wenn ihr wirklich fühlt, was da ist, dann seid ihr präsent, wach, im Hier und Jetzt und plötzlich wisst ihr, was richtig für euch ist.Um zu Erwachen und zu Wachsen dient euch nicht immer das, was ihr euch willentlich vornehmt oder was erlernbar wäre.

Erkennt und erfühlt: Ihr erwacht in eurer Göttlichkeit durch Achtsamkeit euch selbst gegenüber, denn das ist Liebe!
Achtsame Liebe kommt aus dem Herzen und ist die Grundlage des Erwachens. Im Herzen seid ihr immer göttlich, seid ihr immer erwacht.
Jetzt, genau jetzt, seid ihr bereit, euch eurer größten Aufgabe zu stellen: Es ist eure größte Aufgabe, in eurer Göttlichkeit zu erwachen!

Seid gesegnet!«

Seitenaufrufe: 560

Hierauf antworten

Mitglied werden? 

brauchst nur wenn 

etwas reinstellen

willst

ANGEBOTE-VIBANA:


KONTAKT 

0660 7679942

vibana@

yogaherzraum.at

© 2018   Erstellt von Vibana Maikisch.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen