YogaHerzRaum

*********************+++++***++++++++++++++++++++++++*


YOGA IST EIN WEG

der Balance in Körper & Geist & Seele

 



    

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


zurück zu: über Yoga


YOGA - im HERZ Raum


achtsame Atemübungen (Pranayama),

sanfte & kraftvolle Körperhaltungen (Asana)

Konzentrations- & Entspannungsübungen (Pratyahara & Dharana)

Meditationen und Energieübungen


bringen dir Beweglichkeit & Kraft, Achtsamkeit & Ausdauer.

du lernst Energien & Grenzen wahrzunehmen,

deinen Hormon und Gemütshaushalt auszugleichen

und findest innere Ruhe & die Heilkraft in dir selbst

Komm und folge mir, das Ziel bist du SELBST




Es gibt 5 klassische Wege des Yoga


  • 1. Karma Yoga, der Weg des Handelns
    2. Bhakti Yoga, der Weg der Hingabe an das Göttliche
    3. Raja Yoga, der Weg der Kontrolle des Geistes
    4. Hatha Yoga, der Weg der Energie
    5. Jnana Yoga, der Weg der Erkenntnis.

        (siehe: YogaPhilosophie)


  • YOGA - ein 8 stufiger Weg zur Vollendung


Der große Yogi  Patanjali beschreibt Yoga als einen Weg,
der uns in acht Stufen (ashta = acht; anga = Glied, Teil)
von Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung  im Alltag über still werden von Körper und Atmung zu Meditation und schließlich zur Vollendung und Erfüllung unseres Mensch Seins führt.
Dieses Konzept wird im dem Raja Yoga zugeordnet, ist aber auch für alle anderen Yoga-Wege Basis der Orientierung

  • 1. YAMA, die Verbote
    2. NIYAMA, die Gebote 
    (1. und 2. - ethische Schulung)
    3. ASANA, die Positionen / Übungen
    4. PRANAYAMA, das Stillwerden des Prana
    5. PRATYAHARA, das Zurückziehen der Sinne
    6. DHARANA, die Konzentration
    7. DHYANA, die Meditation
    8. SAMADHI, der überbewusste Zustand

          (siehe: YogaPhilosophie)


Yoga - Praxis

ist die eigene individuelle Mischung

dieser Wege oder Aspekte


Yoga ist Gewahrsein im Augenblick


Wie liege, sitze, stehe und gehe ich? Wie fühlt sich mein Körper in einer Position an , und wie in der Bewegung? Wo sind meine Gedanken, bin ich im hier und jetzt? Ist mein Wollen im Einklang mit meiner Lust oder will ich über meine Grenzen hinaus,auch wenn ich dabei meinen Körper überfordere? Grenzen, Umkehrpole - kann ich sie wahrnehmen,ist meine Selbstachtung liebevoll? Kenne ich meine Mitte, meinen Ruhepol?Habe ich Kontakt zur Erde, liebe ich meinen Körper? Darf mein Geist frei sein und sich ausdehnen?
Vertraue ich meinen Gefühlen, lass ich sie sein oder unterdrücke ich sie?


Das ICH erfahren, erforschen, beobachten, wahrnehmen

  • im Denken und Fühlen und Wollen

bringt dich zum Gewahrsein deiner unterschiedlichen Aspekte.
Ihre BEZIEHUNG zueinander wahrnehmen.Wie beeinflussen sich Denken und Fühlen, was macht das Gefühl mit dem Körper,

sind Denken und Fühlen und Wollen in mir gleichwertig?
Wie innen so außen, meine inneren Konflikte wirken auch nachaußen. Meine Dramen im Außen finde ich auch im Inneren. Gewahrsein, Annehmen, Sein lassen, Beobachten,

im Atem gewahrsein im Hier und Jetzt.Sie vereinen ist YOGA.

  • EINHEIT - das Herz öffnen für ALLE Lebewesen

GLEICHWERTIG - alle Erscheinungsformen sind aus der gleichen Quelle. GLEICHWICHTIG - jeder Teil erfüllt einen Platz in der Einheit.
Alles was ist, hat die gleiche Absicht zum Sein – Lebenslust, der Tanz desLebens.Aus der gleichen ABSICHT geboren zum Sein,
formen wir unser ICH „eigenartig“ im WIR und erweitern uns zum SELBST.

  • Unbewusstes ins Bewusstsein einladen,

es erkennen in der positiven Absicht.Alles was ist, tanzt in die Mitte und aus der Mitte,ein KOSMISCHER RHYTHMUS tanzt in uns BALANCE braucht Nähe und Distanz,HARMONIE kann Raum geben und verschmelzen

  • im HERZRAUM ERWACH(S)EN

Denken und Fühlen und Wollen befreien, annehmen, umarmen, loslassen,

die Sinne erweitern, die Wahrnehmung ausdehnen ins Wesen.

ICH BIN * BEWUSSTSEIN * -SCHÖPFERKRAFT ERWACHT

YOGA und alle anderen Wege der Wahrnehmungsschulung
können dich begleiten in diesem GEWAHRSEIN.

  • Lust und Launen (LUNA) führen dich zum„eigenen“ Wollen.

Dein eigener Weg, ist deine Wahl. Verantwortung kommt als Antwort auf die Fragen die du aussendest.Verantwortung und Eigenmacht sind die Geschenke, die wir empfangen,wenn wir Schuld und Ohnmacht loslassen.


Ich lade dich ein eigenartig und eigenmächtig zu sein, das Eigene SELBST zu finden.




 

 

Seitenaufrufe: 396

Hierauf antworten

Mitglied werden? 

brauchst nur wenn 

etwas reinstellen

willst

ANGEBOTE-VIBANA:


KONTAKT 

0660 7679942

vibana@

yogaherzraum.at

© 2017   Erstellt von Vibana Maikisch.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen